Grundsätzlich biete ich die folgenden Bereiche an:

  • Fashion / Portrait
  • Dessous
  • Akt
  • Bodypaintings

 

Üblicherweise werden während eines Shootings Aufnahmen in mehreren Bereichen gemacht. Beispielsweise Aufnahmen aus den Bereichen Fashion und Dessous oder es werden vor einem Bodypainting noch Aktaufnahmen gemacht.

 

Informationen zu den einzelnen Bereichen:

Fashion / Portrait / Dessous

Bei einem Fashionshooting muss sämtliche Kleidung selbst mitgebracht werden. Ich habe leider keine Kleidung auf Lager.

Außerdem sollte natürlich an Make-Up, Haarspray, einen Kamm und Accessoires wie Gürtel, Ohrringe etc. gedacht werden.

 

Akt

Bei einem reinen Aktshooting muss natürlich keine Kleidung mitgebracht werden. Falls jedoch vorher noch Aufnahmen in anderen Bereichen gemacht werden sollen, ist natürlich entsprechende Kleidung mitzubringen.

Accessoires wie (breite) Gürtel, Brillen, Halsketten, Ohrringe und dergleichen machen auch bei einem Aktshooting Sinn.

Wichtig ist, dass auf dem Weg zum Shooting keine zu enge Kleidung getragen wird, da sich dadurch Abdrücke bilden können.

 

Bodypaintings

Für ein Bodypainting sollte an ein Handtuch und Duschgel (ggf. auch einen Waschlappen) gedacht werden. Leider gibt es in meinem Studio keine Dusche, aber auch am Wasserhahn ließ sich die Farbe meist innerhalb von 5-10 min. abwaschen.

Um Missverständnisse zu vermeiden hier noch ein Hinweis:

Bodypaintings werden von mir ausschließlich auf nackter Haut gemalt, d.h. es ist nicht möglich, dabei Unterwäsche zu tragen. Dies hat den Hintergrund, dass die Farbe einerseits speziell für die Haut ist und sich auf Textilien anders verhält (die Farbe wirkt anders), andererseits verrutscht jede Art von Wäsche, so dass das Motiv verschmiert wird oder es unschöne Ränder gibt.